шаблоны joomla

München, Bayerische Staatsbibliothek, Clm 18298

Signatur: Clm 18298
Ort: München, Bayerische Staatsbibliothek

München, Bayerische Staatsbibliothek, Clm 19850

Signatur: Clm 19850
Ort: München, Bayerische Staatsbibliothek

München, Universitätsbibliothek, 4° Cod. ms. 743

Signatur: 4° Cod. ms. 743
Ort: München, Universitätsbibliothek

Nürnberg, Stadtbibliothek Cent. III, 25 und Cent. V, 61

Signatur: Cent. III und Cent. V, 61 (Fragm. lat. 9 und 9a)
Ort: Nürnberg, Stadtbibliothek

Nürnberg, Stadtbibliothek, Cod. Cent. III, 70

Signatur: Cod. Cent. III, 70
Ort: München, Bayerische Staatsbibliothek

Prag, Národní Bibliothek, I G 1

Signatur: I G 1
Ort: Prag, Národní Bibliothek

Prag, Národní Bibliothek, V F 6

Signatur: V F 6
Ort: Prag, Národní Bibliothek

Prag, Národní Bibliothek, V H 21

Signatur: V H 21
Ort: Prag, Národní Bibliothek

Prag, Národní Bibliothek, XLIV E 8

Signatur: XLIV E 8 (44.E.8.)
Ort: Prag, Národní Bibliothek

Salzburg, Benediktiner Erzabtei St. Peter, Fragmente

Signatur: a IX 3 (Host MS/ Trägerhandschrift RISM)-Hayer a XII Fragm. 31
Ort: Salzburg, Benediktinerstift, Erzabtei St. Peter

St. Florian, Augustiner-Chorherrenstift, XI 649

Signatur: XI 649
Ort: St. Florian, Augustiner-Chorherrenstift

St. Pölten, Diözesanarchiv, WN 01

Signatur: WN 01
Ort: St. Pölten, Diözesanarchiv

St. Pölten, Domkapitel 01

Signatur: Domkapitel 01
Ort: St. Pölten, Diözesanarchiv

Stuttgart, Württembergische Landesbibliothek HB I 109

Signatur: HB I 109
Ort: Stuttgart, Württembergische Landesbibliothek

Weitra, Pfarrarchiv, Cod. 1/7

Signatur: Cod. 1/7
Ort: Weitra, Pfarrarchiv
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
RSS Feeds

Die fundamentalen Codes einer Kultur, die ihre Sprache, ihre Wahrnehmungsschemata, ihren Austausch, ihre Techniken, ihre Werte, die Hierarchien ihrer Praktiken beherrschen, fixieren gleich zu Anfang für jeden Menschen die empirischen Ordnungen, mit denen er zu tun haben und in denen er sich wiederfinden wird.

Michel Foucault, Les mots et les choses

Paris 1966

Kooperation




The research was funded by the
Austrian Science Fund (FWF): M1161-G21