шаблоны joomla

Wien, ÖNB, Cod. 00787

Signatur: Cod. 787
Datierung: 2. Hälfte, 12. Jh.
Entstehungsort: Baumgartenberg
Ort: Wien, ÖNB
Beschreibstoff: Pergament
Umfang: 70 Fol.
Provenienz: Baumgartenberg, Zisterzienserkloster
Maße: 258 x 195 mm
Einband: Brauner gesprenkelter Papiereinband über Pappdeckeln mit weißen Pergamentecken, Baumgartenberg, 17. Jh. 
Musikbezug:

Fol. 47r-53v: Capitula in musicam
Fol 53v-57v: Registrum tonorum secundum praedicta abbatum (mit Exzerpte u.a. von Otto von Cluny, Bernhard Augiensis, Wilhelm von Hirsau)
Fol. 69r-70v: Guido Aretinus: De arte musica.


Literatur:

DENIS II, Codices theologici, CCLXXI, 477-482; Tabulae 1, 131; HERMANN 2, 1931, 195; GERBERT, Script. eccles. de musica 2, 2, 182 ff, 197.


Links:

ÖNB-HANNA-Katalog

manuscripta.at


Cod.787.pdf

RSS Feeds

Die fundamentalen Codes einer Kultur, die ihre Sprache, ihre Wahrnehmungsschemata, ihren Austausch, ihre Techniken, ihre Werte, die Hierarchien ihrer Praktiken beherrschen, fixieren gleich zu Anfang für jeden Menschen die empirischen Ordnungen, mit denen er zu tun haben und in denen er sich wiederfinden wird.

Michel Foucault, Les mots et les choses

Paris 1966

Cooperation




The research was funded by the
Austrian Science Fund (FWF): M1161-G21