шаблоны joomla

Wien, ÖNB, Cod. 02973

Signatur: Cod. 2973
Datierung: Ende 14. Jh. 
Entstehungsort: Wien
Ort: Wien, ÖNB
Beschreibstoff: Papier
Umfang: 94 Fol.
Provenienz: Wien
Besitzvermerke: 1. Johannes Fabri (Exlibris); 2. Kollegium St. Nikolaus; 3. Universitätsbibliothek Wien (Vorsignatur)
Maße: 215 x 150 mm 
Inhalt: Stadtrechtsbuch
Einband: Braunes Leder über Holzdeckeln, 15. Jh.
Musikbezug:

Fol. 149-173 Melodische Notizen (?)

Fol. 86v, 92r: Über die Juden 


Literatur:

Tabulae 2, 165; MENHARDT 2, 1961, 703-704; Andreas FINGERNAGEL-Martin ROLAND, Mitteleuropäische Schulen I (ca. 1250-1350). Ergänzungen. Die illuminierten Handschriften und Inkunabeln der Österreichischen Nationalbibliothek, Wien 2000, 9; Wolfgang STAMMLER-Burghart WACHINGER-Chr. STÖLLINGER-LÖSER, Die deutsche Literatur des Mittelalters. Verfasserlexikon, Bd. 12: Handschriftenregister, Berlin - New York 2006, 10, 1039.


Links:

ÖNB-HANNA-Katalog

manuscripta.at


Anmerkungen:

Stadtrecht, Judengemeinschaft

RSS Feeds

Die fundamentalen Codes einer Kultur, die ihre Sprache, ihre Wahrnehmungsschemata, ihren Austausch, ihre Techniken, ihre Werte, die Hierarchien ihrer Praktiken beherrschen, fixieren gleich zu Anfang für jeden Menschen die empirischen Ordnungen, mit denen er zu tun haben und in denen er sich wiederfinden wird.

Michel Foucault, Les mots et les choses

Paris 1966

Kooperation




The research was funded by the
Austrian Science Fund (FWF): M1161-G21